2014
17–23 Nov
Berlin
Germany
 
Salonkultur reloaded - ein Funke zündet!
September 2014 


Der internationale Cello-Wettbewerb GRAND PRIX EMANUEL FEUERMANN steht wieder vor der Tür. Bevor sich vom 17. bis zum 23. November 2014 zwölf junge talentierte Cellistinnen und Cellisten in Berlin miteinander messen, wird eine Reihe von Hauskonzerten einen ganz speziellen Funken in die Stadt tragen. Mit dabei sind auch die erfolgreichen Teilnehmer des kürzlich zu Ende gegangenen ARD-Musikwettbewerbs Andrei Ionita, Meisterschüler der UdK Berlin bei Prof. Jens-Peter Maintz (2. Platz) und Bruno Philippe (3. Platz und Publikumspreis).

 

Einzig in dieser Art verbindet der Grand Prix damit einen künstlerischen Wettbewerb mit gemeinsamem Musizieren und Konzerten auf höchstem Niveau. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Grand Prix spielen vor einem vom jeweiligen Veranstalter eingeladenen Publikum an außergewöhnlichen Orten und schaffen so eine besondere Atmosphäre - ganz im Sinne der Berliner Salonkultur.

 

Auch in anderer Hinsicht geht der Wettbewerb neue, aufgeschlossene Wege. Die Veranstalter bieten Schulklassen vom 18. bis zum 21. November 2014 die Möglichkeit, bei der öffentlichen Austragung des Wettbewerbs dabei zu sein. So können Schülerinnen und Schüler ganz direkt miterleben, wie sehr Interpretationen Werke prägen und wie unterschiedlich die jungen Künstlerinnen und Künstler einzelne Stücke auslegen.

 

Zudem laden die Veranstalter im Rahmen des Preisträgerkonzerts am 23. November 2014 um 11.00 Uhr im Kammermusiksaal der Philharmonie mit ihrer Aktion „Jugend ins Konzert" unter der Schirmherrschaft von Frau Staatsministerin Prof. Monika Grütters junge Menschen im Alter von 11 bis 18 Jahren ein, das Konzert für einen symbolischen Eintrittspreis von einem Euro zu besuchen. Eine spannende Gelegenheit, um herausragende Solistinnen, Solisten und Dirigenten sowie große Orchester live zu erleben.

 

Der internationale Cello-Wettbewerb wird von der Kronberg Academy und der Domenico-Gabrielli-Stiftung der Universität der Künste Berlin ausgerichtet. Die Schirmherrschaft hat Maestro Daniel Barenboim übernommen.

 

Die Teilnehmer des Grand Prix Emanuel Feuermann 2014:


Cameron Crozman, Kanada

Simone Drescher, Deutschland

Chiara Enderle, Schweiz

Johannes Gray, USA

Andrei Ionita, Rumänien

Minji Kim, Südkorea

Hee-Young Lim, Südkorea

Aurélien Pascal, Frankreich

Bruno Philippe, Frankreich

Ella van Poucke, Niederlande

Daniel Wachsmuth, Deutschland

Valentino Worlitzsch, Deutschland

 

Die diesjährige Jury des Grand Prix Emanuel Feuermann:


Vorsitz: Uzi Wiesel (Israel/Australien)

Wolfgang Boettcher (Deutschland)

Young-Chang Cho (Korea)

David Geringas (Deutschland/Litauen)

Ivan Monighetti (Schweiz)

Philippe Muller (Frankreich)

Esther Nyffenegger (Schweiz)

Torleif Thedéen (Schweden)

Raimund Trenkler (Deutschland)

 

Einen Eindruck des Namenspatrons Emanuel Feuermann gibt es unter:
www.youtube.com/results?search_query=Imanuel+Feuermann&page=&utm_source=opensearch

 

Die Konzerte im Überblick:

16. Oktober 2014, 19.00 Uhr
FEUERMANN DÜTTMANN CROZMAN

Hauskonzert mit Cameron Crozman, in einem der stimmungsvollsten Sakralräume des Architekten Werner Düttmann. Katholische Kirche St. Martin, Wilhelmsruher Damm 144, 13439 Berlin, Eintritt frei

 

03. November 2014, 19.30 Uhr
Hauskonzert der Musikschule Béla Bartók mit Valentino Worlitzsch

Rathaus Pankow Ratssaal, Breite Straße 24a-26,13187 Berlin, Eintritt frei

 

17. November 2014, 20.00 Uhr, Berlin, Philharmonie, Kammermusiksaal
Eröffnungskonzert

Vorstellung der Wettbewerbsteilnehmerinnen und -Teilnehmer sowie musikalische Beiträge von
Alexander Buzlov (Cello, Preisträger 2010)
Danjulo Ishizaka (Cello, Preisträger 2002)
Alina Pogostkina (Violine)

 

18. - 19. November 2014, 11.00 - 13.00 und 17.00 - 21.00 Uhr, Berlin, Philharmonie, Kammermusiksaal
Zweite Runde mit zwölf Wettbewerbsteilnehmerinnen und -teilnehmern

 

21. November 2014, 18.00 - 21.00 Uhr, Berlin, Philharmonie, Kammermusiksaal
Dritte Runde, Finalrunde mit drei Wettbewerbsteilnehmerinnen und -teilnehmern

 

22. November 2014, 20.00 Uhr, Berlin, Universität der Künste, Joseph-Joachim Konzertsaal
Preisträger-Kammerkonzert des Grand Prix Emanuel Feuermann 2014

 

23. November 2014, 11.00 Uhr, Berlin, Philharmonie, Kammermusiksaal
"Jugend ins Konzert"

Preisträgerkonzert und Preisverleihung
Christoph Poppen, Dirigent
Kammerakademie Potsdam

 

Kontakt für weitere Informationen:

Thomas Petersen, thomas@albion-media.com, Tel: +49 30 65 79 880 -45, www.albion-media.com