2014
17–23 Nov
Berlin
Germany
 

JURY:
Wolfgang Boettcher, Deutschland, Vorsitzender
Lluís Claret, Spanien
Thomas Demenga, Schweiz
David Geringas, Deutschland/Litauen
Frans Helmerson, Schweden
Gary Hoffman, USA/Kanada
Jens Peter Maintz, Erste Runde, Deutschland
Philippe Muller, Frankreich
Raimund Trenkler, Deutschland
Tsuyoshi Tsutsumi, Japan

 

TEILNEHMER DER 2. RUNDE:
Alexander Buzlov, Russland
Konstanze von Gutzeit, Deutschland
Philip Higham, Großbritannien
Benedict Kloeckner, Deutschland
Sang-Eun Lee, Korea
Václav Petr, Tschechische Republik
Bruno Philippe, Frankreich
Christine Rauh, Deutschland
Mark Schumann, Deutschland
Xin Shi, China
Kaori Yamagami, Kanada
Mi Zhou, China

 


PREISTRÄGER des Grand Prix Emanuel Feuermann 2010:

 

Grand Prix Emanuel Feuermann:
Alexander Buzlov, Russland

 

2. Preis:
Philip Higham, Großbritannien

 

3. Preis:
Konstanze von Gutzeit, Deutschland

 

Sonderpreis für die beste Interpretation der Wettbewerbs-Komposition von Thomas Demenga(doppelt vergeben):
Benedict Kloeckner, Deutschland
Philip Higham, Großbritannien

 

Sonderpreis für die beste Interpretation eines Konzertes von C.Ph.E.Bach:
Konstanze von Gutzeit, Deutschland

 

Musikpreis für Junge Talente:
Sang Eun Lee, Korea

 

Preis der Jugendjury:
Benedict Kloeckner, Deutschland

 

Publikumspreis:
Alexander Buzlov, Russland

 

BILDER