2014
17–23 Nov
Berlin
Germany
 
 
Chiara Enderle, Schweiz

   Chiara Enderle gewann 2013 gleich zwei internationale Wettbewerbe, den Lutoslawski-Wettbewerb in Warschau sowie den Pierre Fournier Award in London. Im September 2013 debütierte sie mit großem Erfolg mit dem Tonhalle-Orchester Zürich. Darüber hinaus hat sie als Solistin Erfahrungen mit zahlreichen europäischen Orchestern gesammelt, darunter das Symphonische Orchester Zürich, das Karlsbad Symphonieorchester, das Warsaw Philharmonic Orchestra sowie das London Repertoire Orchestra. Im Oktober dieses Jahres wird sie ihr Debüt-Rezital in der Wigmore Hall in London geben.


   Die 21-Jährige, die in einer Musikerfamilie in Zürich aufgewachsen ist, studierte dort bei Thomas Grossenbacher und setzt ihr Studium seit 2012 bei Jens Peter Maintz in Berlin fort. Zusätzlich nimmt sie Unterricht bei Steven Isserlis.


   Künstlerische Impulse erhielt sie auch bei internationalen Meisterkursen wie dem International Musicians Seminar Prussia Cove (Steven Isserlis), den Cello Meisterkursen der Kronberg Academy (Jens Peter Maintz) und den London Masterclasses (Ralph Kirshbaum).


   Mit ihren Eltern, beide Mitglieder des Carmina Quartetts, teilt sie die Liebe zur Kammermusik und ist mit ihnen in der Schweiz, den USA und in Japan aufgetreten. Chiara Enderle wird vom Migros Kulturprozent gefördert und wurde 2013 zur „Migros-Kulturprozent-Solistin“ ernannt.