2014
17–23 Nov
Berlin
Germany
 
 
Raimund Trenkler

   Nachdem Raimund Trenkler sein Cellostudium an der Baseler Musikakademie mit Auszeichnung abgeschlossen hatte, setzte er sein Studium an der Folkwang Hochschule Essen fort und erwarb schließlich das Solistendiplom an der Royal Academy of Music London. Zu seinen Lehrer gehören Daniel Robert Graf, Young Chang Cho und William Pleeth. 1990 trat er für zwei Jahre eine Stelle als erster Solocellist im Seoul Sinfonie Orchestra an. 1992 rief Raimund Trenkler die Kronberg Academy ins Leben und ist seitdem deren künstlerischer Leiter und Geschäftsführer. Seit ihrer Gründung macht diese Institution, die sich der Förderung junger, hochbegabter Musiker verschrieben hat, mit international beachteten Veranstaltungen und inzwischen mit ihrem Solistenstudiengang „Kronberg Academy Masters" von sich reden. Raimund Trenkler war Jurymitglied mehrerer internationaler Musikwettbewerbe, wie der International Pablo Casals Cello Competition in Kronberg und Frankfurt, der Yuri Bashmet Viola Competition in Moskau, des Grand Prix Emanuel Feuermann in Berlin, der Beijing International Music Competition in Peking und des Concours Rostropovich in Paris. Er ist zudem Vorsitzender der 2004 gegründeten Kronberg Academy Stiftung, der Rostropovich Cello Foundation und der Gidon Kremer Stiftung.